Admiral nelson trafalgar

admiral nelson trafalgar

Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson, 1. Baron Nelson, KB, Herzog von Bronte (* September in Burnham Thorpe, Norfolk, England; † Oktober , Kap Trafalgar, Spanien) war ein britischer Admiral, der einige. Kap Finisterre – Wertingen – Günzburg – Haslach-Jungingen – Elchingen – Ulm – Trafalgar Nelson fiel in der Schlacht, aber sein Sieg vereitelte Napoleons Pläne für eine Invasion der . Da die britische Fregatte Sirius das Auslaufen des Feindes beobachtet und sogleich an Vize- Admiral Nelson gemeldet hatte, konnte er  Ort ‎: ‎vor dem Kap Trafalgar, Südspanien. Am Oktober , vor Jahren, schlug die britische Flotte unter Admiral Nelson die Verbündeten Frankreich und Spanien am Kap Trafalgar vernichtend. Mit diesem Schiff begründete er seinen historischen Ruhm. Für Spanien begann mit der Seeschlacht von Trafalgar das Ende seines Reiches in Südamerika. After failing to fight his way through, he decided to break off the engagement, and led four French ships, his flagship the gun Formidablethe gun ships ScipionDuguay Trouin and Mont Blanc away from the fighting. Views Read Edit View history. Heroism, Duty, and the Battle of Trafalgar. admiral nelson trafalgar

Admiral nelson trafalgar - Euro

Die Klage wurde von den Händlern von Nevis unterstützt, sodass Nelson, von Inhaftierung bedroht, acht Monate an Bord der Boreas bleiben musste. Die Royal Navy hatte nach offiziellen britischen Zahlen Tote und Verwundete zu beklagen, auf napoleonischer Seite fielen Seeleute, wurden verwundet. Schwere Schäden verursachte eine zwischen der Wand des Trockendocks und dem Rumpf explodierende Bombe der deutschen Luftwaffe. Das geschah mal mehr, häufig weniger freiwillig. Oktober Schauplatz einer der berühmtesten Seeschlachten aus der Zeit der Segelschiffe: Mehr anzeigen Chevron Down Weniger anzeigen Chevron Up.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “Admiral nelson trafalgar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *